.


IMG_4389(1)

Wer nach Krautsand kommt, sollte Naturfreund sein und die ländliche Ruhe und Abgeschiedenheit lieben.

Machen Sie lange Spaziergänge am Elbestrand und auf dem Deich. Erkunden Sie die Gegend per Fahrrad. Dutzende Kilometer kann man gemächlich fahren ohne befürchten zu müssen, an einer Steigung schlapp zu machen. Oder sitzen Sie ganz einfach nur auf einer Wiese und lauschen den Geräuschen der Natur, beobachten Störche, Fasane, Rehe, während weit draußen auf der Elbe ein riesiges Schiff vorüberzieht.

Wem es dann aber doch mal zu ruhig und abgeschieden ist, der kann z.B. nach Stade fahren. In der schönen Altstadt mit den jahrhundertealten, herrlich restaurierten Fachwerkhäusern läßt es sich gut bummeln und einkaufen.

Und wenn das immer noch nicht aufregend genug ist, kann man sich nach Hamburg aufmachen und Großstadt mit allem drum und dran erleben.

Mit dem Auto ist man in etwa einer Stunde in Cuxhaven. Von dort aus hat man die Möglichkeit, nach Helgoland zu schippern (zollfreier Einkauf) oder mit einem Pferdewagen durchs Watt nach Neuwerk zu fahren.

Von Wischhafen aus fährt die Autofähre im 20 - 30 Minutentakt nach Glückstadt - auch sehr sehenswert. Oder man fährt ein kleines Stück weiter nach Brunsbüttel und sieht den Schiffen zu, wie sie von der Elbe in den Nord-Ostsee-Kanal geschleust werden.

Sie sehen, auf Krautsand steppt nicht eben der Bär, aber als Ausgangspunkt für vielfältige Aktivitäten ist es hier geradezu ideal.

 

P6270223 600
IMG_9299
P6270228 600
P6270232 600
DSC_1527
[Home] [Die Wohnung] [Das Drumrum] [Die Lage] [Preise] [Kontakt] [Bilder] [Krautsand] [Gästebuch] [Links] [Impressum] [Datenschutz]
ranke
ranke
ranke
ranke
ranke
ranke